Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze) Nürnberg

 

zurück

 

Beseitigung von Fettdepots durch die Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze) am Kopernikusplatz 13 in Nürnberg

Lästige, unschöne Fettdepots an Beinen, Bauch, Hüften, Kinn oder Oberarmen? Etwa 90 Prozent aller Frauen sind davon betroffen. Oft können selbst ausgewogene Ernährung und sportlicher Lifestyle dieses Problem nicht immer lösen – denn nicht selten führen verschiedene Faktoren, wie die genetische Veranlagung oder der individuelle Metabolismus zu hartnäckigen Fettdepots. Die Fett-weg-Spritze löst dieses Problem – und das ganz ohne einen operativen Eingriff!

Solche lästigen Fettdepots haben ganz unterschiedliche Ursachen: Stress, ein ungesunder Lifestyle, Genetik oder auch hormonelle Schwankungen können dieses Problem begünstigen. Frauen haben von Natur aus einen höheren Körperfettanteil. Dieser sorgt z. B. bei einer Schwangerschaft für genügend Nährstoffe für die Frau und ihr Kind. Daher sind oftmals insbesondere die Fettdepots an Beinen, Bauch und im Kinnbereich nur sehr mühsam, oder überhaupt nicht durch Sport wegzubekommen.
Bei der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze werden die jeweiligen Körperareale gleichmäßig markiert. An den markierten Stellen wird ein spezieller Wirkstoff injiziert, der die Fettdepots durch eine chemische Reaktion zerstört und abtransportiert. Je nach Körperregion und Größe des Fettdepots bedarf es mehrerer Sitzungen.

 

Anwendungsbeispiele der Fett-weg-Spritze

Die Lipolyse mit der Fett-weg-Spritze bietet sich besonders bei kleineren und begrenzten Fettdepots an (z. B. Oberschenkeln, Hüften, Po, Bauch, Oberarme, Doppelkinn). Bei dieser Behandlungsmethode ist die richtige Nachsorge sehr wichtig. Die freigesetzten Fettdepots müssen durch Massage abtransportiert werden – das können Sie selbstständig zu Hause machen. Ausserdem sollten Sie in den folgenden 3 Monaten nach der Behandlung auf eine fettreduzierte Ernährung und aktiven Lifestyle achten. Je nach Region und Größe der Fettdepots bedarf es mehrerer Sitzungen.

 

Wie oft muss die Injektions-Lipolyse durchgeführt werden?

Bei kleineren Fettdepots ist der hautstraffende und verschlankende Effekt der Fett-weg-Spritze 10 bis 14 Tage nach der Behandlung sichtbar.

Ausgeprägte Depots müssen im Abstand von ca. 3 Wochen einige Male nachbehandelt werden. Die Anzahl der Nachbehandlungen hängt nicht zuletzt von der Erwartungshaltung des Patienten ab. Bei ausgeprägten Fettdepots im Hüftbereich ist beispielsweise mit 4 bis 6 Sitzungen zu rechnen. Bei Fettdepots im Taillenbereich können ca. 4 Sitzungen für eine vernünftige Fettreduktion notwendig sein. Hierzu werden Sie im Rahmen des Beratungsgesprächs ausführlich und transparent von Fachärztin und Spezialistin für medizinische Ästhetik Yuliya Belyavskaya aufgeklärt.

Sie sollten außerdem beachten, dass die Injektions-Lipolyse keine geeignete Methode für eine Gewichtsreduktion im operativen Sinne ist. Im Gegensatz zu der operativ durchgeführten Fettabsaugung werden bei der Injektions-Lipolyse begrenzte Fettdepots eliminiert.

 

Nebenwirkungen und Schmerzen – wie schaut’s aus?

Die Fett-weg-Spritze ist risikoarm und wird generell sehr gut vertragen. Durch den injizierten Wirkstoff wird in der behandelten Stelle eine chemische Reaktion hervorgerufen, die für die Eliminierung des Fettgewebes verantwortlich ist. Daher kann es nach der Behandlung zu Juckreiz, kleinen Rötungen, Schwellungen oder Hämatomen kommen. Diese Reaktionen sind normal und klingen nach spätestens ein bis zwei Tagen wieder ab. Um Ihnen die Behandlung so komfortabel wie möglich zu gestalten, wird die zu behandelnde Körperstelle zunächst mit einer Salbe oberflächlich betäubt. Außerdem mischen wir den Wirkstoff mit einem Anästhetikum, sodass die jeweilige Körperregion bei der Behandlung automatisch betäubt wird.

 

Wie lange hält die Wirkung der Fett-weg-Spritze an?

Gute Neuigkeiten für Sie! Denn im Gegensatz zu vielen Behandlungen im Bereich der medizinischen Ästhetik sorgt die Injektionslipolyse für permanente Ergebnisse: nach der erfolgreichen Fettreduktion an der behandelten Stelle, sowie bei ausgewogener Ernährung und gesundem Lifestyle sollten sich keine neuen Fettdepots in dieser Region bilden. Bei ausgeprägten Fettdepots können allerdings mehrere Sitzung notwendig sein, da dieser Eingriff Im Vergleich zu der operativen Methode viel schonender ist.

 

Weitere Informationen zur Fett-weg-Spritze

Aufklärung und Behandlung

Das Medikament für die Injektionslipolyse ist ein seit vielen Jahren bekanntes Leberschutzpräparat und wird auch eingesetzt zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut. Als Injektionslipolyse hat es noch keine Zulassung in Deutschland. Daher bestehen für die Anwendung besondere Anforderungen hinsichtlich der Aufklärung des Patienten. Bei den weltweit vielen Tausenden von Behandlungen traten bislang keine schwerwiegenden Nebenwirkungen auf. Dennoch gehört diese Therapie in die Hände von dafür ausgebildeten Medizinern. Für die erfolgreiche Behandlung sind die Kenntnisse der Fettdepots im Körper, der richtigen Injektionstechnik und der Dosierung dieser scheinbar einfachen Anwendung von großer Bedeutung.

Risiko der Therapie mit der Fett-weg-Spritze

Die Wirkstoffe Phosphatidylcholin und Deyoxycholat selbst und ihre Verstoffwechselung sind sehr gut und grundsätzlich untersucht und dokumentiert worden. Nach der Behandlung treten als Nebenwirkungen bei fast allen Patienten vorübergehende Rötungen, Schwellungen und muskelkaterähnliche Beschwerden auf. Gelegentlich können auch kleine Blutergüsse an den Einstichstellen entstehen. Diese Nebenwirkungen klingen nach unseren Erfahrungen mit der Fett-weg-Spritze in der Regel in wenigen Tagen ab. Bei ca. fünf Prozent der behandelten Patienten kommt es zu keinem oder zu einem ungenügenden Effekt (Non-Responder).

 

 

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unseren Online-Terminkalender, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis am Kopernikusplatz 13 in Nürnberg!

Termin vereinbaren

 

 

 

Alles auf einen Blick

Kosten
5ml
10ml
15ml
20ml
25ml
30ml
50,00 EUR
100,00 EUR
150,00 EUR
200,00 EUR
240,00 EUR
280,00 EUR
Beratungsgespräch
gratis
Wirkstoff
Phophatidylcholin 5%, Desoxycholinsäure
2,4%
Behandlungsdauer
10ml
20ml
30ml
ca. 30 Minuten
ca. 45 Minuten
ca. 60 Minuten
Gesellschaftsfähig
sofort
Effekt
tritt nach 3-4 Wochen ein; i. d. R.
mehrere Sitzungen notwendig
Wirkungsdauer
permanent
Reaktionen
trotz lokaler Betäubung mit Lidocain ist aufgrund der chemischen Reaktion des Fettgewebes mit dem Wirkstoff einige Tage lang mit Juckreiz, Druckempfindung, blauen Flecken, lokalen Rötungen und erhöhter Empfindlichkeit zu rechnen
Nachbehandlung
Kontrolltermin nach 2 Wochen
Was muss ich beachten?
gesunder Lifestyle und sportliche Aktivitäten sind für ein nachhaltiges und effektives Ergebnis fördernd
Was ist tabu?
Operationen/ apparative Behandlungen der jeweiligen Region
blutverdünnende Medikamente 48h vor und nach der Behandlung
Verzicht auf Solarium/ Sauna/ Strand: 1 Woche
Massage der jeweiligen Region
Sportaktivitäten: mind. 3 Tage

Online-Service

Termin buchen

Yuliya Belyavskaya & Dr. Med. Thomas Remold
Kopernikusplatz 13
90459 Nürnberg


0911 44 65 40 0911 44 25 96 info@hausarztpraxis-kopernikusplatz.de


Sprechzeiten
Mo Di Mi Do Fr *Nach Vereinbarung

Kontakt

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular

Vorbestellen

Service

Video­sprechstunde Anamnese­bogen Rezept anfordern Überweisung anfordern Downloads

Social Media

Instagram

Sprechzeiten

Mo Di Mi Do Fr *Nach Vereinbarung

Webseite übersetzen

Tippen Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Übersetzungs-Tool zu laden.

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung vom Google Übersetzer.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.

Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen

Tippen Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Übersetzungs-Tool zu laden.

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung vom Google Übersetzer.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.